Desk%20with%20Stethoscope_edited.jpg

Vorsorge/Gesundenuntersuchung

Die Vorsorgeuntersuchung bietet allen Personen ab dem 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in Österreich einmal pro Jahr ein umfangreiches Untersuchungsprogramm.

 

Basisuntersuchungen

Die Basisuntersuchungen umfassen:

  • Erhebung der Krankengeschichte Anamnese)

  • körperliche Untersuchung,

  • Untersuchungen von Blut und Harn,

  • Hämoccult-Test,

  • Ermittlung von gesundheitlichen Risikofaktoren,

  • Untersuchung auf Zahnfleischentzündung 

Hinweis

Für das gesamte Basisuntersuchungsprogramm in meiner Ordination sind  zwei Termine notwendig.

Beim ersten Termin wird Blut abgenommen und gemeinsam mit einer Harnprobe zur Untersuchung ins Labor geschickt. Weiters wird ein Anamnesebogen der PatientIn zum Durchlesen und Ausfüllen mitgegeben.

Zur Besprechung der Laborbefunde, Erhebung der Anamnese und zur Durchführung der restlichen Basisuntersuchungen wird ein zweiter Termin vereinbart.


 

Körperliche Untersuchung

Eine ausführliche körperliche Untersuchung gibt mir einen ersten Eindruck über die körperliche Verfassung und den allgemeinen Gesundheitszustand meiner Patientin/des Patienten.

Ablauf der Untersuchung:

  • Inspektion der Haut nach Auffälligkeiten und Veränderungen (eventuell Überweisung zur Fachärztin/zum Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten),

  • Untersuchung der Beweglichkeit des Halses,

  • Abtasten des Halses, um die Schilddrüse zu beurteilen,

  • Tastuntersuchung der Lymphknoten inklusive Leistenbeuge und Achselhöhlen,

  • Untersuchung des Herzens zur Kontrolle der Herzfrequenz mittels Pulsmessung und Abhören des Herzrhythmus,

  • Abhören der Lunge,

  • Abtasten und Abhören des Bauches, um die Leber und die Darmaktivität zu beurteilen,

  • Prüfung der Gelenke auf Beweglichkeit, Schmerzhaftigkeit und Schwellungen,

  • Untersuchung der Wirbelsäule und Beurteilung der Krümmung und Beweglichkeit,

  • Untersuchung der Gefäßpulse und Prüfung der Durchblutung an Armen und Beinen

In einer erweiterten Gesundenuntersuchung ist auch die Durchführung einer Lungenfunktionsprüfung mittels Spirometrie sowie die Durchführung eines EKG jederzeit möglich!!!!

 

Blutdruck & Body-Mass-Index

Der Blutdruck wird gemessen, um zu überprüfen, ob die Blutdruckwerte im Normbereich liegen oder ob eine Blutdruckerkrankung vorliegt. Wird ein erhöhter Wert festgestellt, sind weitere Untersuchungen erforderlich.


Weiters wird der Body-Mass-Index (BMI) bestimmt, um beurteilen zu können, ob meine Patientin/mein Patient an Übergewicht leidet. Anschließend schätze ich das Risiko ein, ob das Übergewicht (eventuell auch Untergewicht) einen gesundheitlichen Risikofaktor darstellt und die Entstehung einer Erkrankung begünstigt.

 

Blut- und Harnuntersuchung

Beim ersten Termin wird Blut abgenommen und in das Labor von Dr. Mustafa/Dr. Richter nach Salzburg versandt.

Hinweis 

Für die Blutabnahme müssen Sie nüchtern sein. Das heißt, acht bis zwölf Stunden vor der Blutabnahme darf nicht gegessen, getrunken (außer Wasser) oder geraucht werden.

Bei der Blutuntersuchung werden folgende Werte bestimmt:

Die untersuchten Parameter im Blut geben Aufschluss darüber, ob ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen besteht. Für Frauen wird zusätzlich das rote Blutbild bestimmt, um eine mögliche Blutarmut (Anämie) zu erkennen. Liegen die Werte außerhalb des Normalbereiches, erfolgen weitere Untersuchungen.


Harnuntersuchung

Die Harnuntersuchung ist wichtig, um Erkrankungen von Niere, Harnblase, Harnleiter und Harnröhre festzustellen. Die Patientin/der Patient gibt ihre/seine Harnprobe in einem kleinen Becher ab. Daraus werden mittels Harnstreifentests folgende Werte im Labor ermittelt:

 

Hämoccult-Test

Die Stuhluntersuchung spielt bei der Früherkennung von Dickdarmkrebs eine maßgebliche Rolle. Daher ist eine jährliche Untersuchung des Stuhls auf verstecktes Blut (Hämoccult-Test) ab dem 50. Lebensjahr ein wichtiger Punkt des Untersuchungsprogramms. Blut im Stuhl kann ein Hinweis auf mögliche Darmpolypen, Hämorrhoiden oder einen Tumor sein.

 

Abschlussgespräch

Abschließend werde ich mit Ihnen die Untersuchungsergebnisse ausführlich besprechen, Sie über Ihren aktuellen Gesundheitszustand aufklären und Sie bzgl. eventuell notwendigen Therapien beraten. 

Aufgrund der vorliegenden Befunde können weitere Untersuchungen notwendig werden.